Teezubehör: Der Einfluss von Teekannen, Teefiltern und weiterem Teezubehör auf den Geschmack

Der Teekenner weiß, wie entscheidend die Wahl des richtigen Zubehörs für die Geschmacksentfaltung von Tee ist. Neben der richtigen Kanne ist Teezubehör wie Filter und Teedose entscheidend. Von der Lagerung über das Zubereiten bis zum Servieren lassen sich mit hochwertigem und nach Teesorte ausgesuchtem Teezubehör optimale Ergebnisse beim Teegenuss erzielen.

Aufbewahrung in der formschönen Teedose
Loser Tee sollte am besten in einer Teedose aufbewahrt werden. Dabei ist es für die Reinhaltung der jeweiligen Aromen wichtig, die einzelnen Teesorten nicht gemeinsam aufzubewahren. Vor allem stark aromatische Tees wie Earl Grey sind getrennt von eher milden und geruchsneutralen Teesorten aufzubewahren. Bei der Wahl der Dosen stehen dem Teefreund verschiedene Varianten zur Verfügung. Modelle aus elegantem Edelstahl oder kunstvoll bemaltem Blech sind genauso gut geeignet wie Teedosen aus Porzellan. Vor allem aus Asien kommen ästhetisch sehr schöne Modelle aus speziellen für die Aufbewahrung von Tee geeigneten Hölzern. Quadratische Teedosen sind ebenso im Angebot wie runde. Bei den Designs herrscht heute bei Teedosen eine enorme Formenvielfalt von klassischen asiatischen Dekoren über zeitlose Muster bis zu modernen schlichten Ausführungen. Wichtig ist, dass die Dose einen Deckel hat und sich luftdicht verschließen lässt.

Die richtige Teekanne für optimalen Teegenuss

Tee mit den richtigen Tee-Accessoires genießen

Teekultur mit optimalen Teezubehör

Nicht nur die teekundigen Ostfriesen wissen, wie wichtig die Wahl der richtigen Teekanne für optimalen Teegenuss ist. Wer es ganz gewissenhaft im Rahmen einer Teezeremonie machen will, wählt eine Kanne zur Zubereitung des Tees und eine zum Servieren. Dabei ziehen die losen Teeblätter in einer schlichten Kanne frisch aufgebrüht bis zur gewünschten Servierfähigkeit und werden anschließend durch ein Sieb in eine vorgewärmte besonders dekorative Servierkanne umgefüllt. Wem bei der Teezubereitung eine Kanne genügt, sollte auf gute Qualität achten. Edelstahl ist als Material ebenso geeignet wie hitzebeständiges Glas oder Porzellan. Aus Asien bekannt sind auch gusseiserne Kannen. Wichtig ist, die verschiedenen Teesorten nie in ein und derselben Kanne zuzubereiten, damit der Eigengeschmack nicht leidet. So sollte eine Kanne schwarzen Teesorten, eine zweite den grünen und eine dritte dem Kräutertee vorbehalten sein. Die Kannen sind immer anzuwärmen, damit der Tee keinen Schock bekommt und an Aroma einbüßt. In der Regel reicht ein Ausspülen mit heißem Wasser ohne Spülmittel völlig aus und kein Seifengeschmack beeinträchtigt so das Teearoma. Unschöne Ränder in Kanne und Tassen lassen sich mit ein wenig Backpulver oder Soda leicht entfernen, anschließend wird gründlich ausgespült. Warm halten lässt sich die Kanne mit dem frisch aufgebrühten Tee auf einem optisch ansprechenden gemütlichen Tee-Stövchen.

Teefilter für optimale Geschmacksentfaltung
Auch die Wahl des geeigneten Filters ist wichtig für die Geschmacksentfaltung des Tees. Der Teefilter sollte nicht zu schmal sein, damit die Teeblätter darin nicht eigequetscht werden, sondern sich entfalten können. Daher ist das Tee-Ei für die Zubereitung hochwertigen Tees nur bedingt zu empfehlen. Leicht zu handhaben und praktisch für zu Hause und im Büro sind Papierfilter für Tee, die in verschiedenen Packungsgrößen und Ausführungen erhältlich sind. Damit sie den Tee besonders gut filtern, sind die Feinheit der netzartigen Struktur und die Faltung wichtig. Keinesfalls sollten Kaffeefilter für das Filtern von Tee verwendet werden, da der intensive Eigengeschmack von Kaffee die zarten Teearomen völlig zerstört. Zudem haben Teeblätter eine andere Struktur als Kaffeemehl und sind daher anders zu filtern. Der Papierfilter speziell für Tee sollte der Kannengröße angepasst sein, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Für die mehrfache Verwendung geeignet sind Teefilter aus rostfreiem Edelstahl oder aus Porzellan. Das Aufbrühen von frischem Tee direkt in der Tasse lässt sich mit entsprechend kleineren Ausführungen von Teefiltern durchführen.

Ist der Tee formvollendet zubereitet, wird das aromatische Getränk am besten in nicht zu dicken Tassen aus Porzellan oder Glas serviert. Wie bei der Teekanne sorgt auch bei den Teetassen Vorwärmen für vollendeten Genuss.