Weißer Tee: Wirkung, Ziehzeit und weitere Informationen zu Weißem Tee

Viele Gründe den weißen Tee zu trinken
Weißer Tee – Krönung unter den Teesorten

Weißer Tee ist gewissermaßen die Krönung unter den Teesorten, die aus der Teepflanze gewonnen werden. War dieser ganz besondere Tee zunächst nur dem chinesischen Kaiser vorbehalten, hat er jedoch mit der Zeit eine wichtige Bedeutung bei asiatischen Teezeremonien bekommen. Auch hierzulande ist dieser besonders milde Tee schon lange kein Geheimtipp mehr. Ob pur in den Sorten Yin Zhen (Silbernadel) oder Pai Mu Tan (weiße Pfingstrose) oder vielleicht fruchtig aromatisiert, dieser Tee wird immer häufiger gekauft. Dies liegt nicht nur an seinem milden, blumigen Geschmack. Wie dieser Tee gewonnen wird, was für Wirkungen ihm nachgesagt werden (bzw. welche belegt sind) und wie er traditionell zubereitet wird, möchten wir Ihnen im Folgenden erklären.

Auf den Geschmack gekommen? Ausgesuchten Weissen Tee im Shop finden.

Weißer Tee Herstellung

Um es gleich vorwegzunehmen: Weißer Tee ist nicht so günstig wie Massenware-Tee mit billigen Inhaltsstoffen und Aromen. Das liegt daran, dass Qualität einfach ihren Preis hat. Die jungen Blätter und ungeöffneten Knospen des Teestrauches stellen die Zutaten dieser Teesorte dar, die ihren Namen von dem weißen, seidig anmutenden Flaum, der die jungen Knospen bedeckt, ableitet. Die Fermentation, die Schwarzem Tee den charakteristischen, starken Geschmack verleiht, kommt bei der Herstellung von Weißtee kaum oder gar nicht zum Tragen. Stattdessen werden die gepflückten Blätter und Knospen fast nur an der frischen Luft bearbeitet und bei etwa 130 Grad getrocknet. Durch diese schonende Umgangsweise bleibt das frische, junge und blumige Aroma geschützt und kann beim Teegenuss die volle Wirkung entfalten. Dieser Tee wird inzwischen in allen einschlägigen Anbaugebieten von Tee hergestellt, nicht mehr nur in China.

Weißer Tee Zubereitung und Ziehzeit

Ähnlich wie Grüntee sollte auch diese Teesorte nicht mit kochendem Wasser zubereitet werden. Das Wasser sollte weich sein und vor der Verwendung auf etwa 75 Grad herunterkühlen. Für eine 200-Milliliter-Tasse sollten etwa zwei Gramm Tee verwendet werden, die nach den Empfehlungen des Teegeschäfts und der eigen Vorlieben zwischen einer und vier bis fünf Minuten im Wasser ziehen sollten. Ähnlich wie beim Grüntee können die gebrauchten Teeblätter noch mehrfach aufgegossen werden.

Auf den Geschmack gekommen? Ausgesuchten Weissen Tee im Shop finden.

Inhaltsstoffe und Wirkung auf die Gesundheit von Weißem Tee

Kaum einer anderen Teesorte werden so viele gesundheitsfördernde Effekte nachgesagt wie dem Weißen Tee. Die Chinesen schrieben ihm von alters her zu, dass er den Blutdruck senken könne. Heutzutage ist oft davon zu lesen, dass er den Blutzuckerspiegel reguliert und den Cholesterinwert senkt. Fest steht aber in jedem Fall, dass er Koffein und Antioxidantien wie Polyphenol enthält, das schädliche freie Radikale bindet und unschädlich macht. Der nicht geringe Koffeingehalt legt nahe, diesen Tee am besten morgens oder mittags zu genießen, um den nächtlichen Schlaf nicht zu gefährden. Wer allerdings abends lange aufbleiben muss, ist sicher mit einer Tasse Weißtee besser beraten als mit einem Kaffee oder einem Glas Cola.

Weißer Tee: optimal zu allen Mahlzeitem
Tasser Weißer Tee

Dass Weißtee den Stoffwechsel ankurbelt, ist ebenfalls oft zu hören. Zur Prüfung dieser Wirkweise wurden Versuche durchgeführt, bei denen sich auf zellulärer Ebene gezeigt hat, dass Weißtee-Extrakt einerseits das Wachsen von Fettzellen behindert, andererseits die Bildung zusätzlicher Fettzellen einschränkt. Aus welchem Grund dieser Prozess stattfindet, ist noch nicht geklärt. Doch es handelt sich wahrscheinlich um den gleichen Prozess, der auch die Stabilisierung des Blutzuckerspiegels bedingt.

Es gibt viele Gründe, Weißen Tee zu trinken. Es handelt sich um eine der erlesensten Teesorten weltweit, von der mannigfaltige positive Wirkungen auf die Gesundheit ausgehen. Der Stoffwechsel kann positiv beeinflusst werden, und freie Radikale können unschädlich gemacht werden. Außerdem ist das Trinken von Weißem Tee ein Hochgenuss: Er schmeckt herrlich mild, frisch und blumig und eignet sich als Getränk zu allen möglichen Mahlzeiten ebenso gut wie als Getränk für zwischendurch.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*